Google-Analytics Plugin fuer mu-wordpress

 

Screenshot vom google-analytics Plugin
Google-Analytics ist (informations)technisch gesehen eine feine Sache. Damit wir das auch für die Blogs hier verwenden koennen, haben wir ein kleines Plugin geschrieben, das die UACCT abfraegt und – falls eine vorhanden ist – den entsprechenden Code auf der Seite einfuegt. Bei Bedarf einfach hier melden…

 

Verfasst von nico am Dienstag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: guru,wordpress-mu

Indexed Search indexed nicht

 

Bin grad wieder am CMS. Das Problem war, das indexed_search nicht indiziert hat, obwohl alles korrekt konfiguriert war. Da war ich mir sicher und bin nun auch bestaetigt worden. Der Trick ist die Extension dvdg_indexedsearch_patch. Keine Anhnung was das Teil genau macht, in der Beschreibung steht nur folgendes:

„If you use indexed_search extension and have problem with indexing (no page indexed, but no_cache0 and index_enable1) this patch for you“

Nach der Installation der Extension funktioniert die Indizierung einwandfrei.

 

Verfasst von nico am Sonntag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: guru,typo3

Passwoerter sicher verwalten

 

Eben hab ich das Programm KeePass auf meinen Treo 750 installiert. Mit dem Open-Source-Programm kann man Passwoerter und PINs sicher verwalten.

Dazu bietet das Programm eine Menge an Features, wie z.B. eine ziemlich harte Verschlüsslung (AES, „Even if you would use all computers in the world to attack one database, decrypting it would take longer than the age of the universe.“), die Verwaltung verschiedener Passwort-Datenbanken oder die Installation auf einem USB-Key oder einen Passwort-Generator. Export und Import sind aus/in vielen verschiedenen Formaten möglich.

KeePass laeuft neben Windows Mobile auch auf Windows XP, Linux, Mac OS und sogar auf meinem Treo 650/Palm OS, ist – wie gesagt – kostenlos und gibt’s unter http://keepass.info/

 

Verfasst von nico am Sonntag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: howto,sicherheit

Web-Desktops

 

Unter http://en.wikipedia.org/wiki/Web_desktop hab ich ne Auflistung von Web-Desktop-Lösungen angeboten…

 

Verfasst von nico am Freitag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: idee

Domain-Hosting mit mu WordPress

 

Sodala, nach langwierigen Tests koennen wir nun auch verschiedene Domains im mu-wordpress hosten. Folgende Schritte sind noetig:

1. DNS-Record anlegen

2. Domain fuer den Server konfigurieren – Falls der Blog auf www.domain.tld laeuft, domain.tld verwenden

3. Das htdocs Verzeichnis durch einen Symlink auf das htdocs-Verzeichnis unter blogs.netzbegruenung.de ersetzen

4. Blog in WordPress anlegen und die 4 Vorkommen der Domain entsprechend anpassen. Pfad muss auf / stehen, Permalink-Konfiguration loeschen.

5. Mit phpmyadmin einen neuen Eintrag in der Tabelle wp_site anlegen Path auf /

6. insert into wp_sitemeta (site_id, meta_key, meta_value) SELECT x, meta_key, meta_value FROM wp_sitemeta WHERE site_id = 1 ausfuehren und x durch die ID aus wp_site ersetzen

7. In der Tabelle wp_blogs site_id (aus vorherigem Schritt) und domain anpassen

8. In der Tabelle wp_xx_options die Domain entsprechend ändern.

Das war’s auch schon!

 

Verfasst von nico am Freitag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: blogs,howto

Blog-Registrierung/-signup deaktiviert

 

Nachdem Blogs von uns selbst eingerichtet werden sollen, hab ich die Einrichtung neuer Blogs deaktiviert. Dazu hab ich unter wp-content/mu-plugins die Datei signup-restrictions.php angelegt.

<?php
/*
Plugin Name: New Blog Restrictions
Plugin Author: Nico Ach
Author URI: http://www.netzbegruenung.de
Description: Restricts new blog creations on WordPress MU.
*/

function nb_restrict_check() {
switch ($_POST[’signup_for‘]) {
case ‚blog‘:
get_header();
echo ‚<div id=“content“ class=“widecolumn“>‘;
_e(‚Sorry, we are not accepting new blogs. Your new username has not been created. Please go back and select „Just a username, please.“ instead. Thank you.‘);
echo ‚</div>‘;
get_footer();
die();
break;

}
}

add_action(’signup_header‘, ’nb_restrict_check‘);

?>

anschließend noch in der wp-signup.php den entsprechenden Radio-Button fuer „Blog erstellen“ auskommentieren und checked=“checked“ beim User-Radi-Button einfuegen. Fertig.

 

Verfasst von nico am Freitag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: blogs,howto

E-Mail-Adressen aus Sympa exportieren

 

Hi Sylvia,

ich hab mich nochmal schlau gemacht und jetzt eine Loesung gefunden:
Du kannst den Sympa auch ueber E-Mail steuern, die Befehle findest du unter http://www.sympa.org/wiki/manual/sympa-commands

Nun schickst du von der Admin-Mail-Adresse eine mail an sympa@neuerschwungfueraugsburg.de

Den Betreff kannst du einfach leer lassen. Im Text schreibst du dann
folgendes:

REVIEW listenname

(listenname ersetzt du natuerlich mit dem Namen der Liste z.B. newsletter) und schickst die Mail einfach ab. Dann bekommst du eine Mail zurueck, mit Adressen und Namen. Ich hoffe, das hilft dir soweit.

Grüße,
Nico

 

Verfasst von nico am Donnerstag, 04. April 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: mailinglisten,sympa

Verband gibt Ratschläge für Unternehmens-Weblogs

 

Heut stand auf heise-online ein interessanter Artikel zum Thema Unternehmens-Webblogs. Der Bundesverbands Digitale Wirtschaft hat dazu einen kostenlosen Leitfaden herausgegeben. Darin geht es speziell um die Haftungsfrage im Hinblick auf den Konflikt zwischen Meinungs- und Pressefreiheit und dem (Unternehmens-) Persönlichkeitsrecht. Könnte für uns durchaus auch was hergeben…. Werd ihn mir mal durchlesen…

 

Verfasst von nico am Donnerstag, 03. März 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: blogs

WordPress (Themes) übersetzen…

 

Nachdem die meisten Themes für WordPress auf Englisch sind, kommen wir um eine Übersetzung nicht drumrum. Früher musste man den Quelltext ändern, heute erleichtern Tools wie gettext die Arbeit. Zumindest in der Theorie… weiter…

 

Verfasst von nico am Donnerstag, 03. März 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: blogs

Berechtigungen im TWiki

 

Hab mir gestern mal das Berechtigungs-/Zugriffsmanagement von TWiki im Detail angeschaut, mit sehr positivem Ergebnis: Das ganze is wesentlich einfacher, als es auf den ersten Blick schien. Deshalb hier mal in Kürze die wichtigsten Schritte zum Einrichten eines ‚eingeschränkten‘ Wikis:

More…1. Eine Gruppe für die entsprechenden BenutzerInnen anlegen

Das macht Mensch auf der TWikiGroups seite im Main-Wiki. Dort per Eingabefeld und Button eine neue Gruppe anlegen (Namenseinschänkungen: CamelCase-Wort, muss auf Group enden, also z.B.GJSchwabenGroup). Das Bearbeiten von TWikiGroups hab ich auf die TWikiAdminGroup eingeschränkt.

2. Gruppenmitglieder in diese Gruppe aufnehmen

Auf die Gruppenseite wechseln: Die Seite heißt wie die Gruppe, die Gruppenseiten befinden sich im Main-Wiki. Diese Seite bearbeiten und per Set GROUP = mitglied1, mitglied2, … Personen in die Gruppe aufnehmen. Wichtig: Set-Befehle funktionieren, wenn sie als Bullet-List angelegt sind, also: Drei Leerzeichen, Stern, Leerzeichen, dann der Set-Befehl.

Außerdem sollte der Zugriff auf die Gruppenseite beschränkt werden, so dass sich nicht jedeR Neu-UserIn selbst in die Gruppe aufnehmen kann. Machbar ist dies über ein Set ALLOWTOPICCHANGE = {<user>|<gruppe>}, also z.B. Set ALLOWTOPICCHANGE=GJSchwabenGroup um nur Mitgliedern der GJSchwabenGroup die Bearbeitung der Seite (und damit die Aufnahme neuer Mitglieder) zu erlauben.

3. Zugriffsbeschränkungen auf Wiki-Ebene setzen

Soll der Zugriff auf ein gesamtes Wiki (in TWiki-Dikition: Web) beschränkt werden, lassen sich dieser Beschränkungen über die WebPreferences Seite im jeweiligen Wiki setzen. Um die Einschränkungen zu setzen, muss mensch also ins entsprechende Wiki wechsel, und dort auf die WebPreferences-Seite. Unterstützt werden folgende Berechtigungen:

* DENYWEBVIEW
* ALLOWWEBVIEW
* DENYWEBCHANGE
* ALLOWWEBCHANGE
* DENYWEBRENAME
* ALLOWWEBRENAME

Alle Berechtigungen werden wie üblich per Set BERECHTIGUNG = {<user>,<user>,<gruppe>,…} gesetzt, ein explizites Deny schlägt ein Allow.

Wie bei der Gruppenseite sollte auch hier die Edit-Berechtigung eingeschränkt werden, also mit Set ALLOWTOPICCHANGE = <WebAdminGruppe> das Setzen von Berechtigungen eingeschränkt werden.
4. Zugriffsbeschränkungen auf Seitenebene setzen

Funktioniert nach dem selben Schema, es existieren die selben Berechtigungen, in diesem Fall dann nicht ALLOWWEB… sonderen jeweils ALLOWTOPIC… Hier werden die Berechtigungen nicht auf einer eigenen Seite, sondern einfach im Artikel (am besten am Ende) gesetzt.

Zugriffsbeschränkungen/-freigaben auf Seitenebene haben Vorrang gegenüber Zugriffsbeschränkungen auf Wiki-Ebene.

Mehr Details?

Gibts auf der TWikiAccessControl-Seite im TWiki-Web.

 

Verfasst von nico am Donnerstag, 03. März 2007 | Keine Kommentare

Kategorie: howto,wikis